Sanitärplanung vor Ort

Heute war Ortstermin mit dem Geschäftsführer für Sanitär und Heizung. Wir haben alle Wasser und Abwasserleitungen besprochen. Vor Ort mussten wir feststellen, dass unser Außenanschluss versetzen werden muss, damit die Länge der Leitung verkürzt wird. Das verhindert, dass stehende Wasser, wenn die Leitung längere Zeit nicht benutzt wird. Habe ich eigentlich erwähnt, dass wir Kalt UND Warm-Wasser außen haben werden. *grins*

Die Heizung und die Wasserfilter haben wir auch besprochen. Mal schauen, was das Angebot bringt.

Elektroplanung vor Ort

Heute habe ich zusammen mit dem Elektriker die Elektroplanung im Haus besprochen. Jede Steckdose, jeder Schalter, alle Rolladenschalter, Klingel, Gong und Verteilung haben wir plaziert. Ich habe mich dazu entschieden, dass gesamte Haus zu verkabeln, jedoch auf ein BUS-System zu verzichten. Hier hat der Geldbeutel ein gehöriges Wort mitgesprochen.

Ins Haus wird noch das Glasfaser gelegt und im Haus wird ein Cat7 Kabel die Geschwindigkeit aufrecht erhalten. Außerdem habe ich mich für eine Multimediadose in den Räumen Wohnen, Musik, Büro, Schlafzimmer und beide Kinderzimmer entschieden.

 

Hoffentlich habe ich keine Steckdose an den neuralgischen Punkten vergessen.